In dieser Rubrik entdecken

Weisse-Rückstände-Geschirr

Weisse Spuren

Beseitigen Sie Kalkspuren in Ihrem Haus!

Mehr erfahren
Verkalkung

Verkalkung

Schützen Sie Ihr Haus vor Verkalkung!

Mehr erfahren
Verstopfte Rohrleitungen

Verstopfte Rohrleitungen

Schützen Sie Ihre Rohrleitungen vor Kalk!

Mehr erfahren
Beschädigte Haushaltsgeräte

Beschädigte Elektrohaushaltsgeräte

Erhöhen Sie die Lebensdauer Ihrer Elektrohaushaltsgeräte!

Mehr erfahren
Verschwendung-Putzmittel

Verschwendung von Reinigungsmitteln

Reduzieren Sie die Anwendung von Reinigungsmitteln!

Mehr erfahren
Trinkwasser-Küche

Mehr Energiekonsum

Verringern Sie Ihren Energieverbrauch

Mehr erfahren
Irritierte Haut

Irritierte Haut

Wohlbefinden durch weiche Haut und seidige Haare

Mehr erfahren

Sagen Sie « nein » zu Kalkwasser in Ihrem Haus!

Die Mehrheit der Haushalte in der Schweiz leidet unter hartem Wasser oder sozusagen sehr hartem Wasser. Dies ist eine wahres Problem für ein Haus.

Wasserhahn

Der Wasserenthärter : Die beste Lösung gegen Kalk

Der Kalk ist ein sedimentäres Gestein, das aus Carbonat und Calcium besteht. Es löst sich im kalten Wasser, verfestigt sich aber bei der Erwärmung auf 60 C°. Das Resultat dieses Vorgangs nennt man Kesselstein.

Ohne Gegenmassnahmen kann Kalkwasser zahlreiche Schäden hervorrufen:

  • Es schadet Ihren Haushaltsgeräten
  • Es hinterlässt weisse Spuren auf Ihrem Geschirr 
  • Es frisst sich an Ihren Wasserhähnen fest
  • Es lässt Ihre Wäsche rau werden
  • Es trocknet Ihre Haut und Haare, usw. aus

Die durch Kalk verursachten Schäden können auch weniger sichtbar sein: Der Kesselstein beginnt die Rohrleitungen und Kanalisation zu verstopfen. Nach und nach reduziert er den Wasserfluss und schliesslich verdichten die Rohrleitungen ganz. Auch werden die Wasserleitungen, die an Heizkörper angeschlossen sind, weniger leistungsfähig und treiben die Energiekosten in die Höhe. Genauer gesagt entspricht 1 Millimeter Kalkabsatz in Rohrleitungen oder auf einem Heizstab einem Mehrverbrauch von 12% Energie.

Um solchen Kalkproblemen vorzubeugen und Geld zu sparen, empfiehlt es sich einen Enthärter einzubauen. Dieses Gerät wird direkt mit der Wasserzufuhr des Hauses verbunden und ersetzt die im Wasser befindlichen Calcium- und Magnesiumionen durch Natriumionen. Dadurch wird das Wasser weich, der Komfort der Bewohner verbessert und die Energiekosten reduziert.

Glänzendes Geschirr