Kalkprobleme

Die Behandlung von kalkhaltigem Wasser

Diesen Artikel teilen:

Das Wasser eines Wohnsitzes dauerhaft behandeln

Auch wenn Kalk im Wasser harmlos für den Menschen ist, weist es dennoch zahlreiche Unannehmlichkeiten im täglichen Leben auf: weisse Kalkspuren an Ihrem Geschirr, die Verkalkung Ihrer Haushaltsgeräte und der Wasserhähne, trockene Haut, raue Wäsche und mehr. Allerdings gibt es Möglichkeiten um den Kalk Ihres Wassers tatsächlich dauerhaft zu beseitigen.

Warum ist Wasser kalkig?

Die Schweizer Trinkwasserverteiler produzieren ungefähr 1 Milliarde Kubikmeter Trinkwasser zur Konsumierung für Privathaushalte pro Jahr. Es wird zur Mehrheit aus Quellen und wasserspeichernden Bodenschichten und zu einer geringeren Proportion aus Oberflächenwasser hergestellt. Ungefähr 30% der entzogenen Wasser bezeichnet man als «hart» (über 10°fH). Dies bedeutet, dass sie einen erhöhten Gehalt an Kalk aufweisen.

Wenn Wasser seine Wege in der Natur durchläuft, reichert es sich mit Mineralien an und auch mit Calciumcarbonat (Kalk). Kalk ist ein natürliches Element und stellt keine Gefahr für die Gesundheit des Menschen dar. Dennoch kann ein hoher Kalkgehalt zu zahlreichen Unannehmlichkeiten führen, die Ihren Komfort und Ihr Wohlbefinden im Alltag nachteilig beeinflussen.

Aus welchem Grund soll Wasser mit einem hohen Kalkgehalt behandelt werden?

Nicht nur kann Kalk im Wasser zum Austrocknen der Haut und zu Juckreiz führen. Auch kann er bestimmte Installationen in Ihrem Haus beschädigen (Rohrleitungen, Haushaltsgeräte, Boiler, usw.). Genauer gesagt, bildet sich Kalkstein, wenn hartes Wasser mit alkalischen Substanzen (z. B. Seife) in Kontakt tritt. Dieses Phänomen wird auch bei der Erhitzung, Verdampfung oder Trocknung des Wassers produziert. Wenn Sie über keine wirksame Lösung für die Behandlung Ihres Wassers verfügen, sind Sie gezwungen Ihre Installationen regelmässig instandzuhalten und entkalkende Mittel anzuwenden.

Den Kalk durch einen Culligan-Enthärter beseitigen

Die Benutzung eines Wasserenthärters ist eine wirksame Lösung, um dauerhaft gegen Kalk vorzugehen. Der Enthärter wird an der Wasserhauptversorgung Ihres Wohnsitzes angebracht, um das harte Wasser zu filtern. Somit können Sie von den Vorteilen enthärteten Wassers profitieren.

Das Filtrationssystem besteht aus einem Harz, das die Elemente, die den Kalkstein bilden (Calcium und Magnesium) zurückhält. Sie werden nach Reinigung durch Salzlake, die sich im Salzbehälter befindet mit dem Abwasser entsorgt. Alle diese Stufen sind programmiert und erfolgen vollkommen automatisch. Um die Leistung Ihrer Anlage zu optimieren, kommt ein Culligan-Experte wenigstens einmal im Jahr zu Ihnen ins Haus, um die Wartung Ihres Enthärters durchzuführen.

Möchten Sie den Härtegrad Ihres Wassers erfahren und sich über unsere Produkte zur Behandlung des harten Wassers informieren? Nehmen Sie Kontakt mit einem Culligan-Berater auf! Nach Durchführung einer Analyse, wird der Berater eine Option zur Behandlung des Wassers vorschlagen, die Ihrer Situation am besten angepasst ist.

In der gleichen Kategorie


Alle Artikel sehen
Traitement calcaire
Kalkprobleme

Wie lassen sich die Kalkspuren an den Heizstäben der Haushaltsgeräte beseitigen?

Mehr lesen
Kalkprobleme

Die verheerenden Folgen von Kalk

Mehr lesen
Kalkprobleme

Neben der Beeinträchtigung meiner Haushaltsgeräte, welche Folgen kann der Kalkstein ?

Mehr lesen